Willkommen!

by Bastian Grossmann

Was sind digitale Zertifikate und wie funktionieren sie?

Was sind digitale Zertifikate und wie funktionieren sie? Ein SSL Zertifikat bietet die Grundlage zur Verschlüsselung des Datenverkehrs zwischen zwei Computern innerhalb eines Netzwerks, wie dem Internet. Digitale Zertifikate dienen zudem zur Verifizierung und Authentifizierung eines Hosts. Ähnlich wie auf einem realen Ausweisdokument befinden Sich in einem digitalen Zertifikat Informationen zum ausgewiesenen Host. Beispielsweise sind […]

Weiterlesen...

Autodiscover Fehler nach AD-Connect Installation (ExcludeExplicitO365Endpoi

Autodiscover Fehler nach AD-Connect Installation (ExcludeExplicitO365Endpoint) Fehlerbeschreibung Nach der Installation von AD-Connect versucht sich der lokale Outlook Client automatisch mit dem Microsoft Tenant der Domäne zu verbinden. Es erscheint also ein Anmelde-Fenster für einen M365 User. Sollte Exchange Online eigentlich aber noch nicht verwendet werden, da der AD-Connect beispielsweise nur für eine Teststellung fungiert wird […]

Weiterlesen...

Wie funktioniert ein SSL bzw. TLS Handshake?

Wie funktioniert ein SSL bzw. TLS Handshake? Um eine verschlüsselte Verbindung herstellen zu können muss ein TLS bzw. SSL Handshake stattfinden. Während diesem Handshake wird der Public Key ausgetauscht und der benötigte Session-Key wird erstellt und ausgetauscht. Bei TLS-Handshakes handelt es sich um eine Reihe von Datagrammen oder Nachrichten, die von einem Client und einem […]

Weiterlesen...

Nachträgliches Konfigurieren des Hybrid Azure-AD Join SCP

Nachträgliches Konfigurieren des AD-Connect Hybrid Azure-AD Join SCP Mit Hilfe des AD-Connect lässt sich ein Service Connection Point (SCP) konfigurieren, mit dem man die, in das lokale Active Directory eingebundene Geräte auch Hybrid Azure-AD Joinen kann. So können Sich die Geräte beispielsweise auch in Microsoft Intune integrieren lassen. Wie dieser Service Connection Point nun konfiguriert […]

Weiterlesen...

Exchange Online Protection Erklärung und Funktionsweise inklusive Advanced Threat Protection

Exchange Online Protection (EOP) inklusive Advanced Threat Protection (ATP) Was ist die Exchange Online Protection (EOP)? Die Exchange Online Protection besteht aus mehreren Bestandteilen und ist ein Cloud-Basierter Filterdienst. Konkret soll er von Dingen wie Spam, Schädlichen E-Mail-Anhängen und weiteren Mail-Bedrohungen schützen.     Die Exchange Online Protection ist Standardmäßig in Exchange Online enthalten und […]

Weiterlesen...

Das Erstellen von Teams und M365-Gruppen einschränk

Das Erstellen von Teams und M365-Gruppen einschränken Sobald Benutzer eines Unternehmens die Anwendung Teams lizenziert und installiert haben legen diese erfahrungsgemäß direkt mit dem Benutzern der neuen App los. Das ist prinzipiell erstmal nichts schlechtes.  Sobald einer nach dem anderen User dann aber herausfindet, dass man auch eigene Teams erstellen kann wird es schnell nicht […]

Weiterlesen...

Wie funktioniert die Windows Server Core-Lizenzierung?

Wie funktioniert die Windows Server Core Lizenzierung? Seit Server 2016 setzt Microsoft bei virtualisierten Windows Servern auf das Core-Licencing Lizenzierungsmodell. Dabei werden nicht mehr die Anzahl der Server lizenziert sondern die Hosts und deren logische Prozessoren. Wie genau das Core-Licencing Modell funktioniert wird um folgenden beschrieben. Funktionsweise der Core-Lizenzierung Bei der Windows Server Core-Lizenzierung wird […]

Weiterlesen...

Matchen von lokalen und Azure Active Directory Benutzern

Matchen von lokalen AD-Benutzern mit Cloud Only Benutzern in Azure-AD Oft kommt es vor, dass bereits mit der Verwendung von Office 365 oder Microsoft 365 Anwendungen begonnen wird, obwohl es noch keine ordentliche Implementierung gab. Gerade in Covid-19 Pandemie Zeiten, in denen jeder so schnell wie möglich Teams nutzen möchte kommt es oft vor, dass […]

Weiterlesen...

Debugging beim automatischen Registrieren von Windows-10 Clients in Intune mit Gruppenrichtlinie

Debugging beim automatischen Registrieren von Windows-10 Clients in Intune mit Gruppenrichtlinie Wenn man Windows Clients automatisiert in die Geräteverwaltung Intune mit aufnehmen will gibt es mehrere Wege. Der erfahrungsgemäß, einfachste und schnellste Weg ist hier sicherlich die Lösung mit Gruppenrichtlinien. Dabei werden zwei Gruppenrichtlinien erstellt und auf eine OU-Verknüpft, in der sich alle Clients befinden, […]

Weiterlesen...

Intune – Installieren einer App (Win32) mit individuellen Voreinstellungen

Installieren einer App (Win32) mit individuellen Voreinstellungen Theoretisch lässt sich jede MSI-Datei anpassen. Dazu kann man Tools wie „ORCA“ oder ähnliches verwenden. Letztendlich ist der Trick, eine MST-Datei zu erstellen, die bei der Installation der eigentlichen MSI angegeben wird. In der MST-Datei stehen die Konfigurationen, die während der Installation der MSI angepasst werden sollen. Zuvor […]

Weiterlesen...
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments