Exchange Online Benutzer/Kontakt von Adressliste ausblenden

Beim Ausblenden eines Benutzers aus dem Adressbuch eines Exchange Online kommt es ganz darauf an, ob es einen AD-Connect gibt oder nicht. Außerdem ist relevant, ob der Exchange Server als reiner Exchange Online oder als Hybrid mit einer lokalen Installation zur Verwaltung betrieben wird.

Im folgenden Beschreibe ich alle Varianten.

Ausblenden eines Benutzer (Exchange Hybrid/Exchange Online ohne AD-Connect)

Bei einer Reinen Exchange Online bzw. Exchange Hybrid Bereitstellung ist die Einstellung ähnlich zu setzen.

In beiden Szenarien wird die Einstellung auf dem Postfach des Benutzers gesetzt.

Dazu einfach im Exchange (Bei Exchange Hybrid Bereitstellung in der lokalen Exchange ECP und bei Exchange Online im Exchange Online Admin Center) unter „Empfänger“ -> „Postfächer“ das entsprechende Postfach auswählen und dann in den Postfacheigenschaften unter „Konto“ den Link „Kontaktinformationen verwalten“ klicken.

Im lokalen Exchange findet sich ebenfalls in den Postfacheigenschaften der Haken „Aus Adresslisten ausblenden“ o.ä.!

Bei Exchange Hybrid-Bereitstellungen gilt es außerdem zu beachten, dass diese Einstellung am lokalen Exchange gesetzt werden muss, da dieser für die Verwaltung der Exchange Attribute im lokalen AD zuständig ist.

Ausblenden eines Benutzer (Exchange Online mit AD-Connect)

Bei einer Exchange Online Instanz, die keinen lokalen Exchange Server zur Verwaltung der lokalen AD-Attribute zur verfügung hat muss das AD-Attribut manuell angepasst werden.

Sollte man dennoch versuchen im Exchange Online den Haken zum ausblenden aus den Adresslisten zu setzten wird diese Meldung erscheinen, die auf das oben beschriebene Szenario hinweist.

Um den Benutzer dennoch aus den Exchange Online Adresslisten auszublenden kann wie folgt das entsprechende Attribut im AD angepasst werden.

Zunächst einmal muss der Benutzer im lokalen AD gefunden werden. Danach kann in den Eigenschaften des Benutzer-Objekts im Attribut-Editor nach folgendem Attribut gesucht werden.

msExchHideFromAddressLists

Das Attribut kann anschließend mit einem Doppelklick darauf auf den Wert „Wahr“ gesetzt werden.

Nach der nächsten Synchronisation durch den AD-Connect sollte der Haken zum ausblenden des Benutzers aus der Adressliste automatisch gesetzt worden sein. Maximal 24 Stunden danach sollten die aktualisierten Adresslisten dann auch bis auf die Outlook-Clients aktualisiert worden sein.