Verwaltung von Loginscripts

Die Funktion von Anmeldescripts:

Anmeldescripts hatten mal eine größere Bedeutung in Active Directory Gesamtstrukturen als heute. Mittlerweile findet man sie oftmals nur noch in mit der Zeit gewachsenen Strukturen.
Alle Aufgaben, die bisher über Anmeldescripts abgearbeitet können heute besser, schneller und zuverlässiger über Gruppenrichtlinien gehandhabt werden.

Die Verwaltung von Anmeldescripts kann außerdem in großen Domänen schnell unüberscihtlich werden.

Dennoch gibt es auch sinnvolle Zwecke für Anmeldescripte. Beispielweise wenn bei der Anmeldung etwas kopiert werden soll o. ä.

Ein Anmeldescript mit unterschiedlichsten Scriptsprachen erstellt werden. Es muss nur von Windows unterstützt sein. Beispielsweise kann VBS (Virtual Basic Script), BATCH und so weiter verwendet werden.

Die erstellten Scripts müssen zunächst unter folgendem Pfad auf dem Domain Controller hinterlegt werden:

%WINDIR%\SYSVOL\sysvol\DOMÄNE\scripts

Sobald das Script erstellt, getestet und in dem angegebenen Pfad abgelegt ist kann es im entsprechenden AD-Benutzerobjekt als Anmeldescript hinterlegt werden.

Dazu die Eigenschaften des Benutzerobjekts öffnen und in den Reiter „Profil“ gehen.

Hier kann das erstellte Script dann mit seinem entsprechenden Namen bei „Anmeldescript“ hinterlegt werden.

Es ist hierbei nicht notwendig den gesamten Pfad zum Script anzugeben, da das Feld, in dem man den Scriptnamen einträgt, immer auf das richtige Verzeichniss zeigt.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments